Die Internetseite für Mitarbeitervertretungen im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz


Sie befinden sich hier: Home - Gesetze - Unnützes und Nützliches - Alternatives Arbeitsrecht

 

Beim Repetitor


Ich sitz beim Rep und werd ab nun
nur noch lernen, lernen.
Nicht viel andres werd ich tun,
greif nach des Wissens Sternen.

Denn drohend schwebt er ¸ber mir,
ein tiefer Examensschmerz.
Und jeder Morgen bohrt ihn mir
tief, tiefer in mein Herz.

Doch will ich mutig bleiben,
ich werde nicht verzagen,
Ich werd nicht drunter leiden,
ich werde nicht versagen.

Ich will die Leiter steigen,
höher, weit hinauf.
Mach Jura mir zu eigen,
Verlust nehm ich in Kauf.

Denn keiner alle Gesetze kennt.
Das kann auch gar nicht sein.
Seit man sie nicht Moses Tafeln nennt,
ist jeder Kopf zu klein.

Drum werd ich's zwar nicht lassen,
zu lernen gut und viel,
gerne auch in Massen,
doch bitte - mit Gefühl!

Denn wenn eines sicher ist,
ist's diese Theorie:
Der wirklich gute "Herr Jurist"
vergißt das Leben nie.


Von:

Eva K. Bertuleit
Simon-Meister-Str. 25c
Tel.: 7326919

50733 Köln


Zurück zur Gedichtübersicht